krimskrams-design
   

                                            by erna hildebrandt

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Babyquilt Motto Afrika

Gepostet am 5. Mai 2020 um 16:55 Comments Kommentare (0)

Meine lieben krimskrams-design Freunde

Meine Arbeitskollegin wurde zum ersten Mal Grossmutter. Sie fragte mich, ob ich ihr einen Babyquilt nähen und quilten könnte. Das war mir natürlich eine grosse Ehre. Da meine Kollegin wie auch ihr Sohn/Schwiegertocher grosse Afrikaliebhaber sind war für mich schnell klar, es muss ein Quilt werden der Afrika inspiriert ist.Und das ist das Resultat:







Es war eine Riesenfreude, diesen Quilt zu nähen. Vor allem das Quilten mit der neuen Bernina 770 QE (Tula Pink) war einfach sensationell. Den Stitch regulator gebe ich nicht mehr her. Einfach herrlich...

Ich wünsche Euch allen noch eine gute Woche und bis bald bald.

Eure krimskrams-design Erna


1. Koffermarkt in Volketswil (ZH)

Gepostet am 9. Dezember 2019 um 5:20 Comments Kommentare (0)

Allseits guten Morgen

Gestern ging also mein erster Koffermarkt in Volketswil (ZH) über die Bühne. Ich war unglaublich nervös. Habe ich alles dabei? Habe ich genug produziert? Habe ich vor allem nicht am Kunden vorbeiproduziert? Ich glaube, diese Fragen stellen sich alle, die an solchen Märkten teilnehmen. Zum Glück war mein Partner mit dabei und brachte die nötige Ruhe mit.

Zu guter Letzt war alles ganz einfach. Es lief wie am Schnürchen. Die Zeit flog nur so dahin. Was mich sehr glücklich machte war, meine Papierperlenketten - leider hatte ich nicht allzu viele dabei - wurden am meisten bewundert und bestaunt - und gekauft. Super! Wer weiss, vielleicht kommt noch die eine oder andere Bestellung herein. 

Meine Täschchen allerdings blieben im Abseits. Warum? Keine Ahnung. Die Besucher hatten wahrscheinlich einfach keine Lust auf "Täschchen". 

Fazit: Es ist ein langes Stehen, small-talken, lächeln und immer wieder lächeln - mit mehr oder minder Erfolg - was das Portemonnaie anbelangt. Aber -> es macht unglaublich viel Spass!!!!! Man lernt neue Leute kennen, hört wie es anderen Handwerkskünstlern so geht und man kommt mit vielen Eindrücken und vor allem mit ganz viel Motivation nach Hause. Ich werde auf jeden Fall wieder an einem Koffermarkt teilnehmen. 

Danke an die Organisatoren des Koffermarkts - es hat alles super funktioniert - sogar der Nikolaus und Schmutzli haben uns gefunden...;)




So sah mein Stand aus


Morgenstund hat Gold im Mund

Gepostet am 15. November 2019 um 3:20 Comments Kommentare (0)

Guten Morgen meine lieben Leser

Zitat: "In früherer Zeit wurde mit „Morgenstund hat Gold im Mund“ das zuerst in einem Brief des Erasmus von Rotterdam an seinen Schüler Christian Northoff nachgewiesene lateinische Sprichwort aurora musis amica (die Morgenstunde ist die Freundin der Musen) wiedergegeben, das so viel heißt wie Morgens studiert man am besten." (aus: Wikipedia, die freie Enzyklopädie)

Als kleines Mädchen wurde ich schon mit diesem Spruch von meiner Mutter geweckt. Wie ich diesen Spruch damals hasste... Als Kind und auch als Heranwachsende bis hin zur erwachsenen Frau war ich ein totaler Nachtmensch. Lernen konnte ich nur in der Nacht. Am Morgen ging gar nichts. Erst ab 9.00 Uhr war ich in etwa "ansprechbar".

Man sagt, dass sich aufs Alter hin alles etwas ändert. Tja, das scheint so. Ich werde schneller müde, am Abend nach der Arbeit bin ich kaum mehr kreativ. Und das ärgerte mich schon seit längerer Zeit. Ich komme todmüde nach Hause, setze mich auf die Couch und schlafe da schon fast ein. Noch an die Nähmaschine? Nein, geht gar nicht. Auch meine Augen sind zu müde. Ich habe einen Sekretariatsjob, da muss man viel in den PC schauen. Und so entstand die Idee, früh ins Bett zu gehen (bin ja eh müde) und früh aufzustehen.

Und das mache ich jetzt seit geraumer Zeit. Ich stehe um ca. 4.30 Uhr auf und gehe mit Pyjama und Kaffee in mein Atelier. Dort höre ich Musik und bin erstaunlicherweise sehr kreativ. Und das allerschönste ist, dass mir so der Stress des Tages kaum mehr was ausmacht.So entsteht ein Täschchen ums andere....

Tja, Mama und der Erasmus von Rotterdam hatten halt doch recht mit: "Morgenstund hat Gold im Mund"

Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, schreibt mir doch! Das würde mich sehr freuen.

Seid herzlich gegrüsst - Eure krimskrams-design Erna

  Sonnenuntergang in Portugal 2019

Loop-Schal Erfahrungsbericht

Gepostet am 4. Oktober 2019 um 0:50 Comments Kommentare (0)

Erfahrungsbericht

Claudia sah meinen Loop-Schal-Prototypen und bestellte gleich einen bei mir. Wow! Mit grosser Freude fing ich an zu planen. Sie wünschte sich den Loop-Schal in der Farbe grün. Ich liebe Batikstoffe. So bestellte ich also diverse Batik precut-Streifen (natürlich auch noch in anderen Farben...:)) und fing an zu nähen. Mit der Zeit schlichen sich dann noch andere Farben mit ein - NUR grün wäre doch ein bisschen langweilig, oder? Und so entstand der Loop-Schal für Claudia. Schaut selber!



Als Kommentar schrieb sie: "Der Schal wurde sehr sorgfältig und mit Liebe zum Detail ausgearbeitet. Ich konnte während des Entstehungsprozesses immer wieder Wünsche anbringen. Meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen."

Herzlichen Dank, liebe Claudia!




Farbenspiel

Gepostet am 8. Oktober 2018 um 10:45 Comments Kommentare (0)

Hallo meine Lieben

Ich stöbere für mein Leben gerne in Pinterest. Da hole ich mir viele Inspirationen. So fand ich auch die Quilts von Ann Brauer (www.annbrauer.com). Die sind so fantastisch. Ich schaue mir die Quilts an und bin jedes mal wieder von den Farben und der Machart begeistert. Es lässt mich nicht mehr los. So fing ich an, zu probieren... Und es entstand ein A4 Format-Bild. Der "Sonnenuntergang". Es ist ein "Erna-Quilt". So soll es auch sein. Ich werde mich weiter von Ann Brauer inspieren lassen und der Natur. Jetzt sind ja wieder herrliche Herbstfarben!

Mit den Farben zu spielen macht Spass. Probiert es aus!

Liebe Grüsse Eure krimskrams-design Erna







Playboy Kissen "Hans"

Gepostet am 21. Juni 2018 um 10:50 Comments Kommentare (0)



Von einem lieben Bekannten bekam ich den Auftrag, ein Sitzkissen (Baumwolle) zu nähen. Das Kissen muss für einen Bürostuhl passend sein. Da der Sessel aus Kunstleder hergestellt wurde ist bei längerem Sitzen das Schwitzen ein Problem. Darum sollte das Sitzkissen aus Baumwolle sein. Das Motiv sei ihm egal.

Auftrag angenommen - Auftrag ausgeführt wie folgt:

Krimskrams-design ist gefordert. Was für ein Design? Was für Farben? Der Stuhl hat 2 Farben. Rot und schwarz. Also kein zu grosser Farbenmix. Ich hätte ihm ja liebend gerne eines meiner Crumb-Quilt-Kissen genäht. Aber das geht unmöglich. Zu bunt. Und plötzlich kam mir die geniale Idee. Ein Playboy Häschen. Dieses ist schwarz, hat eine rote Fliege und der Hintergrund ist hell (und ich weiss, dass Hans Spass versteht...). Nichts wie los - Applikation finden, ausschneiden und GO!


     

Ich kaufte mir Gartenstuhl-Sitzkissen da diese ein gutes Innenpolster haben


Vorlage des Playboy-Hasen auf schwarzen Stoff - und ausschneiden


Tja, und das wars auch schon. Es hat Spass gemacht und falls Ihr auch gerne so ein Playboy-Hasen-Kissen hättet - meldet Euch.

Herzlichen Gruss Eure krimskrams-design.com Erna


krimskrams-design fährt nach Mallorca

Gepostet am 16. Juni 2018 um 2:35 Comments Kommentare (1)




Blumenquilt

Gepostet am 25. Mai 2018 um 13:15 Comments Kommentare (0)

Hallo meine Lieben

Geniesst Ihr auch wie ich das wunderschöne Wetter? Die Blumenpracht? Die Wiesen und Bäume mit ihren diversen Grün? Es ist einfach herrlich. Für mich sind der Frühling und der Sommer die schönsten Jahreszeiten. Es riecht auch immer so gut. Und man ist wieder total inspiriert NEUES zu beginnen... So auch krimskrams-design. 

Vor längerer Zeit bemalte ich ein weisses Stück Stoff mit Acrylfarbe. Total wild und ohne Ziel. Es kam zu meinen UFOS (unvollständige Werke). Was soll ich damit machen? Kein Plan. Und dann kam mir die Idee! Ich habe einen Online-Kurs gebucht bei IQUILT (Paint and Stitch: Vibrant Acrylic Quilts) von Katie Masquini Masopust - echt empfehlenswert! Voll cool. Vor allem, man kann diese Kurse immer und immer wieder anschauen... Und so entstand die Idee, den bemalten Stoff für meine Blumen zu verwerten.

Und dann ging es an die Planung. EQ7 war mir da eine grosse Hilfe. Mit diesem Programm kann man diverse Quiltmuster ausprobieren, mit den Farben herumexperimentieren und schauen, wie ein Quilt am Ende ausschaut. Sehr hilfreich.


Ich habe mir also die Schablonen ausgedruckt                      


den Stoff zurechtgelegt                                                 


--- und meine Utensilien (vor allem meine Brille!!)         



Und dann entstanden die Blumen







und natürlich gibt es auch Blätter                             


Es gibt noch einiges zu tun. Ich werde als nächsten Schritt alles zusammenfügen. Mein Plan ist es, diesem Quilt zusätzlich zum Quilten und Sticken auch noch mit Acryl- oder Textilfarbe gewisse Akzente setzen. Mal schauen. Ich werde wieder berichten. Eure krimskrams-design Erna

alt="I design my quilts in EQ" width="128" height="128" />

 


krimskrams-design geht an die Nadelwelt

Gepostet am 13. Mai 2018 um 2:25 Comments Kommentare (0)

krimskrams-design geht an die Nadelwelt 2018 nach Karlsruhe


Bei strahlendem Wetter fuhren wir (meine Patchwork-Kollegin und ich) aus der Schweiz an die Nadelwelt in Karlsruhe. Ich war gespannt wie ein "Regenschirm". Ich hatte keine Ahnung, was mich da erwartet.

Ich wurde nicht enttäuscht. Auf grosser Fläche viel Stoff, Zubehör, Fäden, viele Ideen, viele engagierte Frauen/Männer, viel Kreativität und wunderschöne Quilts. Wow.

Hier ein paar der Quilts die mir besonders gefallen haben:

Ist dieser "Art Quilt" nicht bezaubernd? Diese Künstlerin hat mich ganz besonders berührt! Isabelle Wiessler (www.isabelle-wiessler.de) - einfach wunderschön!

Auch dieser "Art Quilt" ist von Isabelle Wiessler


Und hier noch ein paar Quilts die mir auch ins "Auge" gestochen sind:








Was unbedingt noch zu erwähnen ist, Karlsruhe ist eine wunderschöne Stadt. Eine Stadt zum verweilen und geniessen. Absolut ein Besuch wert!


 

Fazit: Ein tolles Erlebnis. Viel gestaunt, gelacht und neue Kontakte geknüpft. Also ein voller Erfolg. Eure krimskrams-design Erna


Städteausflug nach Madrid im April 2018

Gepostet am 20. April 2018 um 11:15 Comments Kommentare (0)

Hallo

Gerne erzähle ich Euch von meinem Städtetrip nach Madrid. Trotz des eher schlechten Wetters (viel Regen und kalt) war der Aufenthalt sehr angenehm und interessant. Das hat sicher auch damit zu tun, dass ich bei meiner Cousine logieren konnte... :)

Was mich sehr fasziniert hat, war die Textilausstellung: "El lenguaje de las telas" El Museo Nacional de Antropología de Madrid expone el arte textil de Malí, Ghana y Costa de Marfil. Hier ein paar Eindrücke:









Adinkra woven and printed by hand. Ashanti culture. Acquired at Ntonso, Ghana, 2017. Cotton and acrylic paint. La Galeria de "Mamah Afrika".






Es gab unglaublich viele Stoffläden in Madrid. Manche ganz versteckt. Da konnte man nach Herzenslust herumwühlen, staunen und - kaufen -.


Und als krönden Abschluss: warmer Ziegenkäse auf Brot und Peperoni. Mmmmmhhhhh....:)


Tschüss, bis zum nächsten Mal. Erna by krimskrams-design





 



Rss_feed